Mit FOI® und Physiotherapie
behandle ich Gelenk- und Rückenschmerzen

Ulf Schreiber ist Physiotherapeut und Heilpraktiker für Physiotherapie. Gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Judith Fischer betreibt er seit 2014 die Praxisgemeinschaft-Langestraße auf Norderney. Seine Ausbildung zum Physiotherapeuten machte er an der Timmermeisterschule in Münster. Seit 2003 arbeitet er in der Physiotherapie und hat sich mit diversen Weiterbildungen zusätzlich qualifiziert. Sein Schwerpunkt ist die Behandlung von Rücken-und Gelenkschmerzen. Die FOI®-Therapie ist dabei von besonderer Bedeutung.

  • examinierter Physiotherapeut
  • NEURAC-Basis / SET-Basis
  • FOI®
  • Manuelle Therapie iA
  • Heilpraktiker für Physiotherapie
  • Brügger-Therapie
  • Yogalehrer IYGK
  • Kinesio-Taping

Unser Leistungsspektrum der Physiotherapie &
Preise für Selbstzahler

  • Manuelle Therapie
    20 min > 25,-€

  • Krankengymnastik
    20 min > 22,-€

  • FOI®
    40 / 60 min > 50,-€ / 75,-€

  • Manuelle Lymphdrainage
    30 / 45 / 60 min > 26,-€ / 42,-€ / 64,-€

  • Massage
    20 min > 20,-€

  • Moorpackungen
    klein / groß > 15,-€ / 25,-€

  • Sling-Therapie ( Redcord )
    siehe Krankengymnastik

  • Kinesio-Taping
    10,-€ plus Material

  • Fußreflexzonenmassage
    40 min > 40,-€

Behandlung FOI Norderney DetailBehandlung FOI Norderney

Schwerpunkt FOI®-Behandlung

Funktionelle Orthonomie und Integration – kurz FOI® ist ein eigenständiges, ganzheitliches Therapiekonzept in der manuellen Therapie.

Die FOI® geht davon aus, dass der Körper auf ein entstandenes Problem, mit einem Kompensationsverhalten reagiert.

Ein nicht richtig funktionierendes Fußgelenk, kann beispielsweise für Rücken-oder Kopfschmerzen verantwortlich sein. Die lokale auf das Schmerzgebiet beschränkte Behandlung ist in der FOI® verpönt. Es werden immer Zusammenhänge untersucht und behandelt.
In einem Anamnesegespräch erfrage ich Details die mir Hinweise auf eine mögliche Ursache Ihrer Beschwerden geben. Dabei können Ereignisse wie Verletzungen, Traumen oder Operationen von Bedeutung sein, die vielleicht schon Jahre zurückliegen.

Anschließend folgt eine Funktionsuntersuchung der Wirbelsäule und der relevanten Gelenke.
Die FOI® ist eine äußerst sanfte Therapiemethode, und die meisten Patienten empfinden die Behandlung als angenehm. Durch weiche, rythmische Schaukelbewegungen (Oszilationen) werden Muskelspannungen herabgesetzt und Gelenke in Ihrer Funktion verbessert.
Um das Therapieergebnis zu verbessern, ist Ihre Mithilfe von Bedeutung!

Unmittelbar nach der Behandlung sollten Sie etwa 10-15 Minuten zu Fuß gehen. Belastende Tätigkeiten wie schweres Heben oder Staubsaugen sollten für 2 - 3 Tage nach der Behandlung nicht ausgeübt werden. Innerhalb der nächsten 2 – 3 Tage nach der Behandlung kann es zu einer Erstverschlimmerung kommen, die einem Muskelkater ähnlich ist.

Spätestens nach der 3. Behandlung erwarte ich eine Besserung oder eine Veränderung der Beschwerden. Ist das nicht der Fall, leite ich Sie an einen Arzt oder anderen Therapeuten weiter.
Die FOI® ist für Menschen jeder Altersgruppe geeignet.

Die Behandlung von chronischen und akuten Wirbelsäulen-und Gelenkschmerzen, ist das Hauptfeld der FOI®. Der schmerzhafte Rücken, Schulterschmerzen, ein schmerzhaftes Hüftgelenk oder Knieschmerzen, Kopfschmerzen, Schwindel oder Tennisellenbogen sind beispielsweise typische Symptome die durch funktionelle Störungen im Körper ausgelöst werden können. Sie lassen sich hervorragend mit der FOI® therapieren.

Heilpraktikerbehandlung

Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen eine Behandlung vom Physiotherapeuten helfen könnte? Sie können direkt zu uns kommen ohne den Arzt vorher zu konsultieren. Als Heilpraktiker für Physiotherapie darf ich Sie auch ohne ärztliche Verordnung untersuchen und behandeln.

Die anzuwendende Therapiemethode richtet sich dabei nach dem Befund. Die Dauer einer Therapieeinheit ist nicht auf 20 Minuten begrenzt, wie es bei Behandlungen „auf Rezept“ der Fall ist. Ich kann mir in der Behandlung Zeit für Sie nehmen und einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen. Die Abrechnung erfolgt über die Heilpraktiker-Gebührenordnung.

Abrechnung von Heilpraktikerleistungen
Heilpraktikerleistungen sind Selbstzahlerleistungen und werden nicht von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Die Abrechnung erfolgt über die GebüH (Gebührenübersicht für Heilpraktiker). Die meisten privaten Krankenkassen erstatten die Kosten für Heilpraktiker. Gesetzlich Versicherte können eine Zusatzversicherungen abschließen, die Heilpraktikerbehandlungen bezahlt.

Sprechen Sie Ihre Krankenversicherung darauf an oder suchen Sie im Internet nach „Heilpraktikerzusatzversicherung“.

Impressionen aus unserer Praxis